Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Ihr Weg zu uns

Impressum

Die Fischauffangstation (Tierheim für Aquarienfische) ist ein Projekt des Vereins Aquarium Zürich, Sektion des Schweizer Tierschutz STS.

Die Stadtzürcher Fischvermittlungsstelle und –auffangstation (FAS) ist beim Kantonalen Veterinäramt Zürich gemeldet.

Bei Fragen zur Haltung von Aquarienfischen, ausserhalb der normalen Beratung durch den Zoofachhandel, beraten wir Sie gerne. Sie können per E-Mail oder Telefon mit uns in Verbindung treten.

Sie erreichen uns telefonisch täglich, Montag bis Samstag, von 14 bis 18 Uhr, in der Stadtzürcher Fischvermittlungsstelle und –auffangstation, auf Mobile 078 665 94 60.

Während den Pflegearbeiten können wir das Telefon nicht immer abnehmen. Bitte versuchen Sie es daher später nochmals.

Bei Ihren Anfragen per E-Mail, an rsueess@bluewin.ch , bitten wir Sie Ihre vollständige Adresse anzugeben.
Bitte Telefonnummer angeben damit wir sie zurückrufen können.


Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Besichtigungstermine zur Unterhaltung von BesucherInnen vereinbaren. Die Fischauffangstation ist kein Zoo, sondern eine reine Auffangstation für die Tiere, mit möglichst stressfreien Pflegevoraussetzungen für die Tiere.

Unsere Mitarbeitenden stellen ihre Freizeit kostenlos für die Non-Profit-Organisation zur Verfügung. Die Dienstleistungen und Hilfestellungen stehen Ihnen daher nicht uneingeschränkt zur Verfügung und entbinden Sie nicht vor der Eigenverantwortung.

Einen Projektbericht über denn nun abgeschlossen Umbau der Fischauffaungstation in Embrach:


aquaterra-heft-1-2015-seite24-27.pdf [5'734 KB]


Die Zürcher Fischauffangstation in Embrach besteht seit 10 Jahren und ist in der Schweiz die einzige Einrichtung dieser Art. Leider mussten ähnliche Einrichtungen schon nach kurzer Zeit ihre Tätigkeit wieder einstellen.

Eine relative hohe Nachfrage für die Platzierung von unerwünschten Aquarienfischen besteht schon seit Projektbeginn. In den letzten Jahren stieg die Nachfrage jedoch weiter an. Gründe hierfür sind: Veränderte Lebensbedingungen der Besitzer, wie Umzug, Krankheit oder auch Todesfälle. Weiter gibt es häufiger Geburtenüberschüsse zu platzieren. Fische die aggressiv gegenüber Artgenossen auftreten oder für die Besitzer zu gross gewordene Aquarienbewohner suchen neue Plätze. Leider schaffen sich auch immer mehr Leute ungünstige Fischgemeinschaften an, so dass dann Einzeltiere oder sogar ganze Fischruppen ein neues Zuhause benötigen.

Da im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten trotz eingehender Suche kein geeigneter Patz für einen Erweiterungsbau gefunden wurde, müssen nun die seit 2009 verfügbaren Räume in Embrach umstrukturiert werden. Hierfür wird der vorhandene Raum besser ausgenutzt und die Anlagen modernisiert, um die anfallenden Pflegearbeiten bewältigen zu können.

Wollen Sie helfen? Für Spenden sind wir sehr dankbar, denn ohne Geld ist unsere Arbeit gar nicht möglich. Raumkosten, Heizkosten, Strom- und Wasserkosten, Kosten für Futter und Medikamente müssen ebenfalls bezahlt werden.
Auf Wunsch senden wir Ihnen einen Einzahlungsschein – rufen Sie uns an,
078 665 94 60.

Unser PC-Konto lautet:
Gonella Hans Roberto
Stadtzürcher Fischauffangstation
8424 Embrach

CH19 0900 0000 8709 1449 8
Konto 87-91449-8

Herzlichen Dank!







Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

15.01.2016 / R.Süess