Sie sind hier:

Kugelaquarien

Qualzuchten

Was ist eine Qualzucht?

Beispiele

Unnötige Zuchtziele

Eingefärbte Fische

Gegenmassnahmen

Tätowierte Fische

Genfische

Meerwasseraquaristik

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Ihr Weg zu uns

Impressum

Bei den Bonbonsalmlern handelt es sich um farblos gezüchtete Salmler die, wie viele Glasbarsche, auch mit einer Lebensmittelfarbe farbig gespritzt werden. Diejenigen, welche die Injektion überleben, kommen umgehend in den Verkauf. Es gibt rote, grüne, lilafarbene, pinkfarbene, blaue und gelbe Fische. Die Farben verblassen nach einiger Zeit. Zudem gibt es noch andere Verfahren um Fische einzufärben (z.B. Hormonbehandlungen). Das Einfärben von Fischen ist aus Tierschutzgründen zu verurteilen! Dabei spielt es keine Rolle, wie die Fische eingefärbt wurden.

Transgene-Fische
In Asien und den USA sind Exemplare von Reiskärpflingen, Oryzias latipes, im Handel. Sie vermögen im Dunkeln zu fluoreszieren (leuchten). Diese Eigenschaft wurde durch Genmanipulation im Ei, mit Genen von fluoreszierenden Quallen hervorgerufen. Diese Fische dürfen in der Schweiz weder gehandelt noch gepflegt werden. Es besteht ein Verbot!